Über uns

Die Stiftung «Eigenverantwortung in der beruflichen Vorsorge» wurde 2011 gegründet. Sie will gesamtheitlich Stützen für die Führungsausübung in der 2. Säule erarbeiten. Deshalb setzt sie sich für eine starke Aus- und Weiterbildung von Führungsorganen ein und engagiert sich für eine stetige Weiterentwicklung der beruflichen Vorsorge.

Die berufliche Vorsorge wurde als Rahmengesetz konzipiert. Dies bedingt, dass die Vorsorgeeinrichtungen von den paritätischen Milizorganen eigenverantwortlich geführt werden. Gestaltungsfreiheit und Gestaltungsverantwortung sind das zentrale Ordnungsprinzip der freiheitlichen 2. Säule. In den Kernbereichen Vorsorgepolitik, Organisation und Information, Anlagepolitik und Rechnungswesen sowie Corporate Governance können und sollen sich die Mitglieder des Führungsorgans einbringen. Dafür will die Stiftung Eigenverantwortung in der beruflichen Vorsorge Werkzeuge liefern.

Engagements

Folgend ein Auszug unserer Tätigkeiten seit unsere Stiftungsgründung:

2018

Lancierung von Credit Points in der beruflichen Vorsorge für Ausbildungsangebote von Stiftungsräten.

2016

Mitherausgabe des Handbuchs für Stiftungsräte und Geschäftsleitungen von Urs Schaffner: Pensionskassenführung in der Praxis und Präsentation der wichtigsten Thesen im Rahmen eines Workshops an der Fachmesse 2. Säule in Zürich.

2015

Workshop am salon prévoyance professionelle suisse in Lausanne und Präsentation der Führungsdrehbuchs in der beruflichen Vorsorge, das 2011 in der Deutschschweiz lanciert worden war.

2014

Verleihung des Awards für Pensionskassenkommunikation zusammen mit dem Schweizerrischen Pensionskassenverband ASIP und dem Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherungen VPS im Rahmen der Fachmesse 2. Säule in Zürich.

2012

Lancierung des überarbeiteten Führungsdrehbuchs für Stiftungsräte und Präsentation im Rahmen eines Workshops an der Fachmesse 2. Säule in Zürich.

2011

Überarbeitung des Führungsdrehbuchs für Stiftungsräte und Adaption der Vorgaben gemäss Strukturreform.

Stiftungsrat

Hanspeter Konrad


Präsident

Lic., iur., Direktor des Schweizerischen Pensionskassenverbands ASIP.

Bruno Christen

Eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer, Verwaltungsratspräsident der BVG- und Stiftungsaufsicht Zürich (BVS)

Simone Piali


Dr. oec., Geschäftsführer der Integral Stiftung, Verwaltungsrat bei Digital PK AG.

René Schulz

Eidg. Dipl PK-Leiter, Mitglied der Geschäftsleitung, Dr. Martin Wechsler AG, Mitglied des Vorstands Verband Verwaltungsfachleute für Personalvorsorge.

Peter Schnider

Dr. phil I, Direktor Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherungen VPS.

Geschäftsstelle

Stiftung zur Förderung der Eigenverantwortung in der beruflichen Vorsorge

Murbacherstrasse 19
6002 Luzern


Antonio Sciulli


Geschäftsfürer (TRL AG)